Studentenwohnheim Göttingen

Neubau eines Studentenwohnheimes in Göttingen
178 Wohneinheiten, Gemeinschaftsräume und Tiefgarage, 7210qm BGF
Realisierungswettbewerb 2014/15
Auftraggeber Wohnungsgenossenschaft eG, Göttingen
Entwurf sesa. Sebastian Schott Architects, Stuttgart mit Orth Projektentwicklung, Göttingen

Info

Eine selbstbewusste, geklärte und prägnante Figur mit 4 oberirdischen Vollgeschossen + Staffelgeschoss in geschlossener Bauweise wird in west-östlicher Richtung sicher auf dem Grundstück positioniert. Der solitäre Charakter des Gebäudes einerseits und die Varianz eines einzigen Apartment-Modules andererseits definieren eine klare Gesamtgeometrie mit einem sich kontinuierlich verändernden Erscheinungsbild – das Studentenwohnheim mit Twist.
Alle 178 Wohnungen werden sind nach Süden orientiert und von der Nordseite erschlossen. Während sich das Gebäude am östlichen Ende vertikal erstreckt und somit auf dem schmalen Baufeld Platz schafft für den Eingangsbereich und die Sonder- und Gemeinschaftsnutzungen, wird die Figur nach Westen zu einer terrassierten Form transformiert, unter deren Dach ein geschützter Außenraum für Fahrradstellplätze entsteht, der direkt den Wohnungen zugeordnet wird. Die Außenräume und Freiräume werden geklärt und weiter entwickelt vorhandene Stellplätze im südwestlichen Baufeld werden erhalten, die neue Parkgaragenzufahrt wird in das Umfeld integriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.