Podiumsdiskussion @ Pauline 51

// Neuer Termin: 18.6.2020 // Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Veranstaltung verschoben.

Auf Einladung von Prof. Rudi Schricker wird Sebastian am 26.3.20 in der Pauline 51- Architekturbühne für Stuttgart an der Podiumsdiskussion zum Thema Architektur und Digitalisierung – Chancen und Gefahren teilnehmen. Hier gehts zur Vorankündigung.

Diskussionsforum „Elephant in the Room“

Sebastian Schott wurde eingeladen, am Diskussionsforum zu Arbeitsbedingungen in der Architektur im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Elephant in the Room“ teilzunehmen.

Beginn, 03.12.2019 19:00 @ ABK Stuttgart

Unter Moderation von Marianne Mueller, Professorin für Entwerfen, Architektur und Gebäudetypologie der ABK Stuttgart, wird darüber diskutiert, unter welchen Bedingungen Architektur entsteht. Problematische Arbeitsstrukturen, die zwischen Ausbeutung, Selbstausbeutung und Hypermobility changieren, werden ins Zentrum des Abends gestellt und hinterfragt.

Das Diskussionsforum: „Arbeitsbedingungen in der Architektur“ findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Elephant in the Room“ im Wintersemester 2019/2020 statt, bei der „blinde Flecken“ des Architekturdiskurses zur Sprache gebracht werden sollen. Die (selbst-) kritische Auseinandersetzung ermöglicht dabei ein Nachdenken über und Weiterdenken von vorhandenen Strukturen. Unterschiedliche Lebensentwürfe, disziplinimmanente Arbeitsbedingungen und diffuse Vorstellungen von nachhaltiger Architektur werden in den Fokus der Diskussionsforen gestellt und von verschiedenen Positionen beleuchtet. 

Kuratiert von Claudia Nitsche M.A. 

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des Design Centers Baden-Württemberg, FSB – Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG und der Nimbus Group

Vortrag @ Blickfang Designmesse 2019

Wir freuen uns über die Einladung zum Vortrag auf der blickfang 2019– Internationale Designmesse in Stuttgart – Sebastian Schott wird hier zum Thema „Digital Design“ sprechen und Projekte aus Praxis und Lehre vorstellen.

Vortrag @ Raumwelten Ludwigsburg

Sebastian Schott wird am 14.11.18 im Rahmen des Raumwelten Start-up Hub einen Vortrag zum Thema „Digitale Architektur – Methodik statt Werkzeug“ halten.

… Mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg findet erstmalig das Raumwelten Start-up Hub statt, bei dem junge Unternehmen und Initiativen smarte Konzepte und Projekte für Kommunikation im Raum vorstellen. Das Spektrum reicht von modularem Holzbau und Tiny Houses über eine Dining Community in Pop Up-Locations bis hin zu VR- und AR- Anwendungen. Im Anschluss diskutieren die Vertreter der Start- ups in One-to-One Meetings ihre Ideen mit Investoren, Multiplikatoren, Unternehmern und Business Angels.

Am Abend des Start-up Hubs stellt sich unsere Partnerveranstaltung, das innovation & startup festival innolution valley, und die L-Bank ihr MicroCrowd- Projekt vor. Für einen inspirierenden Abschluss sorgen Keynotes von Tom Siegel, Zukunftsforscher bei Daimler, und Johannes Mücke, Geschäftsführer von Wideshot Design, Wien, die über die Verbindung von Architektur, Mobilität und Entertainment im digitalen Zeitalter referieren…