Podiumsdiskussion @ Pauline 51

// Neuer Termin: 18.6.2020 // Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Veranstaltung verschoben.

Auf Einladung von Prof. Rudi Schricker wird Sebastian am 26.3.20 in der Pauline 51- Architekturbühne für Stuttgart an der Podiumsdiskussion zum Thema Architektur und Digitalisierung – Chancen und Gefahren teilnehmen. Hier gehts zur Vorankündigung.

Raumwelten Pavillon

Pavillon Lichtwolke, Ludwigsburg
Projekt realisiert 2015
Temporärer Veranstaltungspavillon, ca. 250qm BGF, 1800cbm Volumen
Verfasser Sebastian Schott, Prof. Thomas Hundt, Prof. Tobias Wallisser
mit Studierenden der ABK Stuttgart und HFT Stuttgart

Diskussionsforum „Elephant in the Room“

Sebastian Schott wurde eingeladen, am Diskussionsforum zu Arbeitsbedingungen in der Architektur im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Elephant in the Room“ teilzunehmen.

Beginn, 03.12.2019 19:00 @ ABK Stuttgart

Unter Moderation von Marianne Mueller, Professorin für Entwerfen, Architektur und Gebäudetypologie der ABK Stuttgart, wird darüber diskutiert, unter welchen Bedingungen Architektur entsteht. Problematische Arbeitsstrukturen, die zwischen Ausbeutung, Selbstausbeutung und Hypermobility changieren, werden ins Zentrum des Abends gestellt und hinterfragt.

Das Diskussionsforum: „Arbeitsbedingungen in der Architektur“ findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Elephant in the Room“ im Wintersemester 2019/2020 statt, bei der „blinde Flecken“ des Architekturdiskurses zur Sprache gebracht werden sollen. Die (selbst-) kritische Auseinandersetzung ermöglicht dabei ein Nachdenken über und Weiterdenken von vorhandenen Strukturen. Unterschiedliche Lebensentwürfe, disziplinimmanente Arbeitsbedingungen und diffuse Vorstellungen von nachhaltiger Architektur werden in den Fokus der Diskussionsforen gestellt und von verschiedenen Positionen beleuchtet. 

Kuratiert von Claudia Nitsche M.A. 

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des Design Centers Baden-Württemberg, FSB – Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG und der Nimbus Group

Haus im Hunsrück

Umbau + Erweiterung Wochenendhaus im Hunsrück
Projekt in Planung 2015 – 2020

In der Nähe von Trier erweitern wir ein bestehendes Wochenendhaus um einen neuen Wohn- und Essbereich. Zusätzlich wird die innere Erschließung neu organisiert, um im Obergeschoss künftig zwei Schlafzimmer und ein neues Bad unterbringen zu können.

Der eingeschossige neue Baukörper der Erweiterung wird in Holzbauweise ausgeführt. Großzügige Öffnungen geben den Blick in den Garten mit altem Baumbestand frei. Der Baukörper wird mit einer Lamellenverschalung verkleidet.

Wohnung am Killesberg

Wir haben 2019 für eine Wohnung am Killesberg in Stuttgart ein neues Gestaltungskonzept entwickelt. Über drei Ebenen und 190qm haben wir mit einigen gezielten Eingriffen eine Offenheit im Grundriss erzeugt, die unsere Bauherrn überzeugte.

Neue Einbaumöbel ermöglichen zudem das Schalten und Teilen von Funktionen, um unterschiedlichen Situationen gerecht zu werden.

Pebbles Möbelserie

Pebbles Möbelserie, Lounge Chair und Side Table
Prototypen realisiert 2016
Auszeichnung Förderung für junge, innovative Unternehmen im Land Baden-Württemberg durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in 2015 / 2016
SESA. Sebastian Schott Architects, Stuttgart (Konzept, Gestaltung)
M4U, Fellbach Oliver Ambach, Steffen Becker (Realisierung Prototypen)